Abgehoben – unsere Region von oben

Die Crew vor dem Start
Die Crew vor dem Start

Die Crew vor dem Start

„Über den Wolken, muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“ – also nicht gerade über den Wolken, aber doch einige Meter über der Erde durften wir gestern unsere schöne Urlaubsregion von Niederöblarn bis zum Dachsteinmassiv betrachten.

Als ich am Morgen meine Füße neben das Bett stellte und mir noch verschlafen meine Augen rieb, konnte ich noch nicht ahnen, dass es für mich und meine Kollegin Barbara ein so ereignisreicher Tag werden wird.

Am späten Vormittag kam „Hotte“ vom Filmteam „Die Bergretter“ zu uns ins Büro und lud uns für den heutigen Flug auf den Dachstein ein. Zuerst waren wir etwas zaghaft. Hubschrauber fliegen? Naja, haben wir eigentlich noch nie gemacht?! Jetzt aber schnell die Kamera eingepackt und ab zum Flugplatz nach Niederöblarn, wo der Hubschrauber in einer halben Stunde startet.

"Die Bergretter" beim Dreh

„Die Bergretter“ beim Dreh

Dort angekommen, begaben wir uns auf die Suche nach unserem Piloten Robert, den wir im ÖAMTC Einsatzhaus fanden. Weitere Kollegen wurden uns vorgestellt. Robert und sein Co-Pilot Api haben sich sehr bemüht, unsere neugierigen Fragen zu beantworten und hatten nichts gegen ein paar Fotos. Manchmal hatten wir aber den Eindruck, wir sind die Stars ;-). Fertig angeschnallt und mit Kopfhörern ausgestattet, damit wir während dem Flug auch alles mitbekommen, hoben wir ab – also mit dem Hubschrauber natürlich 😉

Beim Start genossen wir einen herrlichen Blick auf den gewaltigen Grimming, weiter ging es über das Gröbmingerland und dem Mitterberg-Plateau Richtung Kamm und Stoderzinken, wo wir die Bergstation der Zipline Anlage gut sehen konnten.

Als nächstes landschaftliches Highlight konnten wir die Stornalmen, Loserwand und das Gebiet „Am Stein“ von oben betrachten. Auf der Scheichenspitze konnten wir zwei Leute sehen, die sich nach einem Aufstieg an Gipfelkreuz mit der Aussicht belohnten.

Bergstation Dachstein

Bergstation Dachstein

Und dann waren wir auch schon am Dachstein Gletscher angekommen, wo wir am Klettersteig die Filmcrew entdeckten. Gekonnt lenkte Robert den Heli Richtung Klettersteig um einen Kollegen, der dort unten wartete, etwas aus dem Hubschrauber zu reichen. Weitere Runden um den Gletscher ermöglichten uns einen atemberaubenden Anblick der  Bergkulisse des Dachsteinmassives.

Nach 15 Minuten landeten wir leider schon wieder in der Nähe der Gletscher Talstation. Von dort werden sie heute noch einige Male für das Filmteam „Die Bergretter“ im Einsatz sein.

Nach dem Hubschrauberflug und einem Kaffee waren wir etwas aufgekratzt und sehr glücklich. Danke nochmal unseren Piloten und den dem Filmteam „Die Bergrettern“ – war ein echt geniales Erlebnis!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Follow

Follow this blog

Get every new post delivered right to your inbox.

Email address